Die KonferenzErste Lehren aus der Krise: Neue Ansätze für eine erfolgreiche Innovation der Öffentlichen Verwaltung“ will aktuelle Entwicklungen von Verwaltungsinnovationen in Wissenschaft und Praxis betrachten. Renommierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie Expertinnen und Experten aus der Praxis zeigen, welche aktuellen Beispiele es derzeit für Verwaltungsinnovation gibt, aber eben auch, welche Chancen und Handlungsoptionen in Erwägung zu ziehen sind und was für Lösungsvorschläge angeboten werden.

Bei der zweitägigen Konferenz handelt es sich nicht um eine reine Fachtagung zu Spezialfragen. Der Ablauf weicht von der üblichen Verfahrensweise solcher Veranstaltungen ab – sowohl durch die Integration verschiedener Perspektiven als auch im Ablauf des analytischen Teils. Dieser verbindet kreative Methoden mit Diskussionsbeiträgen und Diskussionsrunden. Die Veranstaltung soll durch den Austausch zwischen Wissenschaft, Verwaltung, Wirtschaft und Gesellschaft tradierte Denk- und Arbeitsweisen infrage stellen und die diskursive Suche nach neuen Wegen und Erkenntnissen fördern.

Wir planen die Konferenz aktuell als eine Präsenzveranstaltung. Abhängig von der weiteren Entwicklung der Corona-Pandemie wird die Konferenz alternativ digital stattfinden.

Weitere Informationen zur Konferenz folgen hier.