Das FUGATUS-Team hat im April 2020 eine Befragung unter Mitarbeitenden deutscher Kommunalverwaltungen zur aktuellen Lage durch die Covid-19-Pandemie durchgeführt.

Nach deren Einschätzung haben sich die Kommunen bisher in der Krise als leistungs- und innovationsfähig gezeigt und durch schnelle und gezielte Reaktionen ihre Handlungsfähigkeit bewahrt. Die Speyerer Umfrage unterstreicht die Flexibilität der deutschen Kommunalverwaltungen. Dennoch zeichnen sich auch zahlreiche Herausforderungen ab, bei denen die Kommunen Unterstützung von anderen Stellen fordern. Hierzu gehören unter anderem finanzielle Hilfen, ein Ausbau der digitalen Infrastruktur, aber auch Verbesserungen in der Kommunikation. Die Situation in den Gesundheitsämtern stellt sich in vielerlei Hinsicht besonders angespannt dar.

Hier finden Sie den kompletten Bericht zum Nachlesen: WITI-Berichte Nr. 2, Speyerer Arbeitshefte Nr. 239

Für Rückfragen steht Jana Pöhler (poehler@uni-speyer.de, Tel: +49 (0)6232-654-183) gerne zur Verfügung.