Wissens- und Ideentransfer für Innovation in der Verwaltung

Aktuelle Beiträge

Aktuelle Veranstaltungen

Kommunales Handeln in außergewöhnlichen Zeiten – Herausforderungen und Erfahrungen aus der Hochphase der Fluchtmigration

Datum: 23.04.2021
Aufgrund der aktuellen Situation wird die Veranstaltung digital stattfinden. Einen Teilnahmelink erhalten Sie nach Anmeldung. Die Veranstaltung findet am Freitag, den 23. April 2021 um 18:30 Uhr statt.   Das Forschungsprojekt Fugatus geht der Frage nach, wie das „Flüchtlingsmanagement“ in der öffentlichen Verwaltung der Kommunen organisiert ist. Nach der Vorstellung einer deutschlandweiten Studie zur Hochphase […]

Zukunft gemeinsam gestalten: Verwaltungsinnovation und Veränderungskultur in der Öffentlichen Verwaltung

Datum: 20.04.2021
Die Öffentliche Verwaltung muss sich angesichts aktueller Entwicklungen wie der digitalen Transformation, der sich im Wandel befindlichen Arbeitskultur, der zunehmenden Bedeutung von Nachhaltigkeit sowie des steigenden gesellschaftlichen Bedürfnisses nach Partizipation und Teilhabe kontinuierlich an neue Herausforderungen anpassen. Dies wird durch die derzeitige Pandemie-Lage noch verstärkt: Unklare Konzepte zur Krisenbewältigung, wachsende soziale Disparitäten und beschränkte Ressourcen verstärken […]

Über WITI

Seit Beginn des Jahres 2018 wird das Projekt „Wissens- und Ideentransfer für Innovation in der Verwaltung“ (WITI) an der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer von der Bund-Länder-Initiative „Innovative Hochschule“ gefördert, der sogenannten „kleinen Exzellenzinitiative“. WITI hat sich zur Aufgabe gesetzt, die Verwaltungen von Bund, Ländern und Kommunen wissenschaftlich fundiert zu unterstützen und kreative neue Wege aufzuzeigen, um die deutsche Verwaltungslandschaft zu modernisieren und einen Kulturwandel einzuleiten. Im Rahmen von einem Zentralprojekt und vier Teilprojekten wollen wir innovative Verfahren, Strategien und Organisationsformen für den Wissens- und Ideentransfer zwischen Wissenschaft, Verwaltung, Wirtschaft und Gesellschaft entwickeln, die wissenschaftliche Basis dafür ist die sogenannte Triple- bzw. Quadruple Helix. Eine praxis- und lösungsorientierte Herangehensweise steht dabei im Vordergrund, regionale Innovationssysteme werden stark mit einbezogen.

WITI-Film

Für alle, die das WITI-Projekt in weniger als zwei Minuten kennenlernen möchten, haben wir die wichtigsten Details in diesem Video zusammengestellt.

Publikationen (eine Auswahl)

Färber, Gisela (2020)
Die Folgen der Corona-Krise in „Innovative Verwaltung“; Seite 19-21; Ausgabe 7-8. Online verfügbar unter: https://www.springerprofessional.de/corona-und-die-finanziellen-folgen/18207180
Gerhard, Ulrike & Marquardt, Editha (Hg.) (2020)
Die Stadt von morgen. Heidelberg: Heidelberg University Publishing. DOI: https://doi.org/10.17885/heiup.studg.2020.2
Schomaker, Rahel (2020)
COVID-19 could reinforce corruption, crnyism and mistrust in the politico-administrative system. Brookings Institution Breifings 2020. Im Internet unter: https://www.brookings.edu/opinions/governance-in-the-arab-region-experts-discuss-public-responses-to-covid-19/.
Schomaker, Rahel M.; Otto, Jana; Ruf, Veronika; Bauer, Michael W. (2020)
Krisenmanagement der Kommunen in Österreich in der COVID-19 Pandemie. In: Anderwald, Karl, Hren, Karl, Staine-Hämmerle, Kathrin (Hrsg.): Kärtner Jahrbuch für Politik 2020, S. 158-170.
Wirtz, Bernd W.; Müller, Wilhelm M. (2021)
An Integrated Framework for Public Service Provision in Smart Cities, in: International Journal of Public Sector Performance Management, forthcoming
Zern-Breuer, Rubina; Hölscher, Michael (2020)
Innovationsforschung für die öffentliche Verwaltung, in: Innovative Verwaltung, Ausgabe 10I2020, S. 37-39.

Presseschau (eine Auswahl)

Ein Bericht zu unserem Atlas der Innovation
Tagesspiegel Background, 2021-03
Prof. Dr. Färber äußert sich zur Abgeordnetenversorgung
Behörden Spiegel, 2021-03
Ein Bericht zur Digitalstrategie der Stadt Speyer - entwickelt mit unserem Teilprojekt Smart City
Rheinpfalz, 2020-11
Ein gemeinsamer Artikel von Prof. Margrit Seckelmann und Dr. Rubina Zern-Breuer zur Bedeutung und dem Potenzial von Geodaten
Tagesspiegel, 2020-10
Artikel zu unserer Untersuchung des Geodatenmanagements in Rheinland-Pfalz
Behörden Spiegel, 2020-09
Ein gemeinsamer Artikel von Jana Otto und Dr. Rubina Zern-Breuer über die Ergebnisse von zwei Befragungen zum Umgang von Verwaltungen mit der Pandemie.
Tagesspiegel, 2020-08

Anmeldung zum WITI Newsletter