Wissens- und Ideentransfer für Innovation in der Verwaltung

Aktuelle Beiträge

Neuer WITI-Bericht zur Umsetzung des OZG auf kommunaler Ebene

Neuer WITI-Bericht zur Umsetzung des OZG auf kommunaler Ebene

Die Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes ist eines der zentralen Themen der Verwaltungsdigitalisierung. Die Masterarbeit "Die Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes auf kommunaler Ebene: Untersuchung des Potentials der Digitalisierung anhand ausgewählter Kommunen in...

Über WITI

Seit Beginn des Jahres 2018 wird das Projekt „Wissens- und Ideentransfer für Innovation in der Verwaltung“ (WITI) an der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer von der Bund-Länder-Initiative „Innovative Hochschule“ gefördert, der sogenannten „kleinen Exzellenzinitiative“. WITI hat sich zur Aufgabe gesetzt, die Verwaltungen von Bund, Ländern und Kommunen wissenschaftlich fundiert zu unterstützen und kreative neue Wege aufzuzeigen, um die deutsche Verwaltungslandschaft zu modernisieren und einen Kulturwandel einzuleiten. Im Rahmen von einem Zentralprojekt und vier Teilprojekten wollen wir innovative Verfahren, Strategien und Organisationsformen für den Wissens- und Ideentransfer zwischen Wissenschaft, Verwaltung, Wirtschaft und Gesellschaft entwickeln, die wissenschaftliche Basis dafür ist die sogenannte Triple- bzw. Quadruple Helix. Eine praxis- und lösungsorientierte Herangehensweise steht dabei im Vordergrund, regionale Innovationssysteme werden stark mit einbezogen.

WITI-Film

Wir haben uns zusammengesetzt und einen kleinen Film über das WITI-Projekt gedreht. Darin stellen wir das Gesamtprojekt und die einzelnen Teilprojekte vor, zeigen die Gesichter hinter dem Glühbirnenlogo und ermöglichen einen kurzen Blick hinter die Kulissen.

Für alle, die das WITI-Projekt in weniger als zwei Minuten kennenlernen möchten, haben wir die wichtigsten Details in diesem Video zusammengestellt.

Publikationen (eine Auswahl)

Gerhard, Ulrike & Marquardt, Editha (Hg.) (2020)
Die Stadt von morgen. Heidelberg: Heidelberg University Publishing. DOI: https://doi.org/10.17885/heiup.studg.2020.2
Hölscher, Michael; Hill, Hermann; Zern-Breuer, Rubina (Hg.) (2020)
Innovationsradar für die öffentliche Verwaltung. Speyer: Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften (WITI-Praxis Nr. 1, Speyerer Arbeitshefte Nr. 237). Online verfügbar unter https://dopus.uni-speyer.de/frontdoor/index/index/docId/4557.
Ruf, Veronika; Otto, Jana; Bauer, Michael W.; Schomaker, Rahel M. (2020)
Kommunales Handeln in außergewöhnlichen Zeiten – Herausforderungen und Erfahrungen aus der Hochphase der Fluchtmigration. Online verfügbar unter: https://www.witi-innovation.de/fugatus-werkstattbericht/
Schomaker, Rahel M.; Bauer, Michael W. (2020)
What Drives Successful Administrative Performance During Crises? Lessons from Refugee Migration and the Covid-19 Pandemic, in: Public Administration Review 2020. DOI: 10.1111/puar.13280.  
Stockmann, Franz (2020)
Die Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes auf kommunaler Ebene: Untersuchung des Potentials der Digitalisierung anhand ausgewählter Kommunen in Rheinland-Pfalz: Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften (WITI-Berichte Nr. 2, Speyerer Arbeitshefte Nr. 240)
Wirtz, Bernd W.; Müller, Wilhelm M.; Schmidt, Florian W. (2021)
An Integrated Framework for Public Service Provision in Smart Cities, in: International Journal of Public Sector Performance Management, forthcoming

Presseschau (eine Auswahl)

Artikel zu unserer Untersuchung des Geodatenmanagements in Rheinland-Pfalz
Behörden Spiegel, 2020-09
Ein gemeinsamer Artikel von Jana Otto und Dr. Rubina Zern-Breuer über die Ergebnisse von zwei Befragungen zum Umgang von Verwaltungen mit der Pandemie.
Tagesspiegel, 2020-08
Ein Interview mit Professorin Rahel M. Schomaker vom FUGATUS-Team
Der Standard, 2020-06
Ein Artikel zur Kooperation mit der Stadt Speyer zur Erarbeitung eines Partizipationsleitfadens
Rheinpfalz, 2020-05
Interview mit Prof. Dr. Rahel M. Schomaker zu Parallelen von Covid-19-Krise und Flüchtlingsmanagement
Rheinpfalz, 2020-03
Bericht von Konferenz "Digitaler Staat" - Expert*innendiskussion zu Innovationsprozessen
Behörden Spiegel, 2020-03

Anmeldung zum WITI Newsletter