Wissens- und Ideentransfer für Innovation in der Verwaltung

Aktuelle Beiträge

Erstes Lab-Event des Teilprojekts Kooperation Vorderpfalz

Erstes Lab-Event des Teilprojekts Kooperation Vorderpfalz

Workshop zum interkommunalen Gewerbegebiet der Stadt Speyer und der Ortsgemeinde OtterstadtAm 4. Dezember fand das erste Lab-Event des Teilprojekts Kooperation Vorderpfalz mit Unterstützung des WITI-Zentralprojekts und in Kooperation der Abteilung Stadtentwicklung der...

„Rohbau“ des WITI-Innovationslabors steht

„Rohbau“ des WITI-Innovationslabors steht

Das WITI-Innovationslabor nimmt Form an. Mit dem Aufbau der sieben ca. 15 Tonnen schweren Module ist der "Rohbau" des 332 m² großen Innovationslabors bereits fast abgeschlossen. Für die Endmontage und den Innenausbau sind rund acht Wochen veranschlagt,...

Über WITI

Seit Beginn des Jahres 2018 wird das Projekt „Wissens- und Ideentransfer für Innovation in der Verwaltung“ (WITI) an der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer von der Bund-Länder-Initiative „Innovative Hochschule“ gefördert, der sogenannten „kleinen Exzellenzinitiative“. WITI hat sich zur Aufgabe gesetzt, die Verwaltungen von Bund, Ländern und Kommunen wissenschaftlich fundiert zu unterstützen und kreative neue Wege aufzuzeigen, um die deutsche Verwaltungslandschaft zu modernisieren und einen Kulturwandel einzuleiten. Im Rahmen von einem Zentralprojekt und vier Teilprojekten wollen wir innovative Verfahren, Strategien und Organisationsformen für den Wissens- und Ideentransfer zwischen Wissenschaft, Verwaltung, Wirtschaft und Gesellschaft entwickeln, die wissenschaftliche Basis dafür ist die sogenannte Triple- bzw. Quadruple Helix. Eine praxis- und lösungsorientierte Herangehensweise steht dabei im Vordergrund, regionale Innovationssysteme werden stark mit einbezogen.

WITI-Film

Wir haben uns zusammengesetzt und einen kleinen Film über das WITI-Projekt gedreht. Darin stellen wir das Gesamtprojekt und die einzelnen Teilprojekte vor, zeigen die Gesichter hinter dem Glühbirnenlogo und ermöglichen einen kurzen Blick hinter die Kulissen.

Publikationen (eine Auswahl)

Bauer, Michael W.; Ege, Jörn; Schomaker, Rahel M. (2018)
The Challenge of Administrative Internationalization: Taking Stock and Looking Ahead. International Journal of Public Administration.
Berghäuser, Hendrik; Hölscher, Michael (2019)
Reinventing the third mission of higher education in Germany: political frameworks and universities‘ reactions. In: Tertiary Education and Management. Volltext unter: https://rdcu.be/bDXo4
Färber, Gisela; Glashauser, Karin (2019)
Gebiets- und Funktionalreformen und kommunale Kooperationsformen untereinander und mit dem Land – ein Spagat zwischen mehr Effizienz und notwendiger Partizipation in: Haushalts- und Finanzwirtschaft der Kommunen in der Bundesrepublik Deutschland, Schweisfurth und Wallmann (Hsg), Berlin
Kössel, Eric (2019)
Identifizierung interlokaler Spillover am Beispiel des Rhein-Pfalz-Kreises und der kreisfreien Städte Frankenthal, Ludwigshafen sowie Speyer, Speyer. Abrufbar unter: https://www.uni-speyer.de/de/forschung/veroeffentlichungen/speyerer-arbeitshefte.php
Marquardt, Editha (2019)
Marquardt, Editha (2019): Hochschule und Stadt als Partner in Reallaboren. Neue Wege für ein konstruktives Miteinander. In: Beiträge zur Hochschulforschung, 41, 1, 108-123. Aufrufbar unter: www.bzh.bayern.de/uploads/media/1_2019_Marquardt.pdf
Wirtz, Bernd W.; Daiser, Peter (2018)
E-Government, in Voigt, R. (Hrsg.): Handbuch Staat, Heidelberg.

Presseschau (eine Auswahl)

Ein aktueller Bericht zur Workshopreihe vom Teilprojekt Town&Gown
Trierischer Volksfreund, 2020-02
Ein kurzer Bericht zu unserer Online-Umfrage Bürgerbeteiligung
Rheinpfalz, 2020-01
Der Behördenspiegel berichtet über unser Geo-Datenprojekt für Rheinland-Pfalz
Behördenspiegel, 2019-12
Bürgerbeteiligung in Speyer - Eine Kurzanalyse von Dr. Rubina Zern-Breuer
Rheinpfalz, 2019-12
Ein kurzer Artikel zum Bau des Innovationslabors.
Rheinpfalz, 2019-11
Ein spannender Artikel über unseren Bürgerworkshop zur Bürgerbeteiligung in Speyer.
Rheinpfalz, 2019-11

Anmeldung zum WITI Newsletter